2BA 26F 3284063 2769875444 6

Unsere Geschichte

Seit 1922 aktiv – und es geht gerade erst los!

90 273 3284063 2769873692 6 (1)

NNZ entstand 1922 und konnte erfolgreich Verbindungen zu fremden Kulturen knüpfen. Dabei sehen wir in jedem neuen Tag ein Abenteuer mit neuen Möglichkeiten. Aufbauend auf diesen Stärken arbeiten der Gründer und seine Nachfolger – alles Vollblutunternehmer – daran, ein multinationaler Anbieter von Verpackungsmaterial für den landwirtschaftlichen und industriellen Markt zu werden. Wir wollten von Beginn an inspirierende Verpackungslösungen für den gemeinsamen Erfolg unserer Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter schaffen.

Heute ist NNZ eine internationale Firma, die sich auf Verpackungen für Kunden aus dem Obst- und Gemüsesektor und der Industrie spezialisiert hat. Das Familienunternehmen hat sich kontinuierlich entwickelt: zu einer Organisation mit Hauptsitz in Groningen (Niederlande), einem Umsatz von 170 Mio. EUR, 250 Mitarbeitern, einem globalen Partnernetzwerk und 24 Niederlassungen in Europa, den USA, Kanada und Afrika.

Was? Maßgeschneiderte Lösungen Wie arbeitet NNZ? Echte Zusammenarbeit Warum NNZ? Umgestaltung
NNZ Lunenburg 2021 (75)

Unsere Vision

NNZ will inspirierende Verpackungslösungen schaffen – für den gemeinsamen Erfolg unserer Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter.

 

Unser Auftrag

Wir bieten nachhaltige, auf aktuelle und künftige Kundenbedürfnisse zugeschnittene Verpackungslösungen. Wir verstehen unsere Kunden und unterstützen sie mit einem führenden Portfolio in Schwerpunktbereichen sowie mit zügigen, reaktionsschnellen und maßgeschneiderten Dienstleistungen und Beratungsleistungen.

 

Unser Credo

Das gelingt uns nur durch Flexibilität und unser starkes Netzwerk aus Partnern:

  • Mit inspirierten Mitarbeitern, die Wertschätzung erfahren und mit Freude und Leidenschaft und nach einem gemeinsamen Plan arbeiten:
  • In vertrauensvoller Partnerschaft mit unseren Lieferanten und Kunden;
  • Mit einem abenteuerlustigen Unternehmergeist.

 

Warehouse
Das Wachstum basiert auf den Stärken von NNZ, wie seinen Mitarbeitern, den Beziehungen und dem unseren Kunden offerierten Nutzen, und es folgt unserer Strategie von Kundennähe und Service.

Unsere Entwicklung

Libau pand 1923

1922-1930 Pionierarbeit

Unser erstes Jahrzehnt stand ganz im Zeichen der Pionierarbeit: Gründer Rien Boot (1889-1964) erweckt die Geschichte von NNZ (Noord Nederlandsche Zakkenhandel) 1922 zum Leben. Die erste Filiale war ein Lagerhaus in Groningen namens Libau. Schon 1924 gesellte sich ein Gebäude am Hoornsche Diep in Groningen dazu. Zur Pionierarbeit gehören: Auslandsreisen in die baltischen Staaten, die Tschechische Republik und nach Ungarn. Dazu kam der Kauf von Jutesäcken und -tuch in Pakistan, Indien und Bangladesch. 1928 betrug der Umsatz 334.000 NLG.

1930 1940 NNZ

1930–1940 Entdecker

Im zweiten Jahrzehnt drehte sich alles um Entdeckungen: Leendert Boot (1911-1972) bereiste jeden Winkel Europas, um Geschäftsmöglichkeiten zu erkunden. 1939 besuchte er sogar Amerika, wo er Kontakte zu einer Zuckerfabrik knüpfte. In Amerika erwarb er Zuckersäcke aus Papier und Baumwolle, die er über die Holland America Line in die Niederlande verschiffte.

NNZ Foto 22349 Hlwacv

1940-1950 Engagement

Unser drittes Jahrzehnt war stark durch Engagement geprägt: Um die wachsende Nachfrage zu befriedigen, begab sich Leendert nach dem Krieg erneut auf Reisen. 1947 kaufte er Jutesäcke in Amerika und Kanada. Das Sortiment wurde um mehrwandige Papiersäcke erweitert. Da sich Spanien zu einem bedeutenden Absatzmarkt für Zwiebelsäcke entwickelt hatte, entstand außerdem ein Joint Venture mit der amerikanischen Firma Chase Bag.

1ste jute printing machine

1950-1960 Zuverlässigkeit

Unser 4. Jahrzehnt stand unter dem Motto „Zuverlässigkeit“. Zuverlässige Lieferungen und geschäftliche Integrität bringen die Firma voran. 1954 stieß Rien Boots zweiter Sohn Wim zur Firma.
1957 beschäftigte NNZ ca. 50 Mitarbeiter und feierte die Eröffnung eines neuen Standortes mit der ersten Jute-Druckmaschine.

New packaging materials

1960–1970 Wandel

Unser 5. Jahrzehnt war durch und durch von Veränderungen geprägt. In den 1960er Jahren schlug NNZ neue Wege ein. Neue Materialien für Verpackungen wie Lino-Säcke, mehrwandige Papiersäcke, Karton, Polypropylen und Polyethylen wurden immer wichtiger. Nach Rien Boots Ausscheiden am 1. Dezember 1961 wurden Leendert und Wim Boot die Direktoren von NNZ.

Wim Boot Hr

1970–1980 Umfirmierung

Im 6. Jahrzehnt erfolgte bei NNZ ein Rebranding: 1970 beschloss Wim Boot, den Namen „Noord Nederlandsche Zakkenhandel N.V.“ in „NNZ industrial packaging bv.“ zu ändern. Grund waren die zunehmenden internationalen Kontakte sowie die Produktpalette, die sich nicht mehr auf Säcke beschränkte, sondern auch zahlreiche andere Verpackungsarten umfasste.

MArco

1980–1990 Geografische Expansion

Unser 7. Jahrzehnt stand ganz im Zeichen der beginnenden geografischen Expansion. 1983 eröffnete die Firma ihr erstes Büro in Deutschland, und zwei Jahre darauf folgte ein eigenes Verkaufsbüro in Roswell (Georgia, USA) unter Leitung von Marco Boot. 1998 hatte NNZ 100 Mitarbeiter, 14 internationale Niederlassungen und verdoppelte innerhalb von fünf Jahren seinen Umsatz auf etwa 100 Millionen NLG.

Len

1990-2000 Repositioning

Len Boot kam zu NNZ und positionierte NNZ neu als unabhängige Beratungsfirma, die seinen Kunden die besten Verpackungslösungen anbot und die eigene Produktion beendete. Er gründete eine Forschungs- und Entwicklungsabteilung, aus der mehrere preisgekrönte Verpackungen wie Carry-Fresh, Liqui-Sorb und Twin-Bag hervorgingen.

NNZ Group and Benelux

2000–2010 Visionär

Das 9. Jahrzehnt war von einer neuen Vision umrahmt. Im Juni 2002 wurden ein neues Logo und ein neuer Slogan eingeführt: NNZ the packaging network. NNZ entwickelte sich zum Knotenpunkt eines internationalen Netzwerks aus Produzenten, Verpackern, Händlern, Universitäten, Regierungen und Kunden. Ab 2004 unterstand die Firma Len Boot aus der dritten Generation. Am 11. Mai 2007 eröffnete NNZ ein neues und nachhaltiges Büro in Groningen für NNZ Benelux und die NNZ Group. Die Qualität der Prozesse und Produkte der Firma wurden von ISO- und BRC-Zertifizierungen gekrönt.

NNZ Partners And Offices

2010-2020 Multinational

Im 10. Jahrzehnt wurden wir multinational. NNZ ist ein Marktführer für Transport-, Großhandels- und Verbraucherverpackungen für Frischwaren. Die Firma wächst bei den Industrieverpackungen weiter. Das Unternehmen setzt 170 Millionen Euro um, beschäftigt 250 Mitarbeiter und hat 22 eigene Niederlassungen in 18 Ländern. Darüber hinaus verfügt es über ein internationales Netzwerk aus Unternehmen, in dem es mit über 50 Ländern weltweit zusammenarbeitet.

Locations Groningen HQ

2020-today Reshaping

Heute wächst NNZ weiter als multinationales Verpackungsunternehmen, das mit seiner Strategie der Kundennähe und des Service Kunden aus Obst- und Gemüsemärkten bedient und dabei in allen Aspekten seiner Tätigkeiten den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation legt. NNZ gestaltet sich selbst, seine Produkte und Dienstleistungen seit 1922 ständig um und steht doch gerade erst am Anfang!

100 Jahre NNZ

100 Jahre NNZ

Seit 1922 gestaltet NNZ Verpackungen um. Dazu entwickeln wir nicht nur innovative Lösungen für unsere Kunden, sondern gestalten auch das Unternehmen NNZ kontinuierlich um. Wir haben einen Film mit dem Titel ‘100 Jahre NNZ‘ erstellt, in dem wir genau zeigen, wie wir Verpackungen in der Vergangenheit umgestaltet und innovativ gestaltet haben und dies auch in Zukunft tun werden.

WARUM NNZ THE PACKAGING NETWORK?
UMGESTALTUNG

Nachhaltigkeit
Weltweit strategische Lösungen
Pionierarbeit
Zuverlässig und ethisch

ECHTE ZUSAMMENARBEIT

Langfristige Partnerschaften
Teamarbeit
#Rethink innovation
Logistik mit vollem Service

MAßGESCHNEIDERTE LÖSUNG

Unabhängige Beratung
Erkenntnisse zur Innovation
Vertrautheit mit dem Kunden
Breites Portfolio

87dad78ea8417d6a5d9de198d48de6b48ff2d002
Bleib informiert. Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

"*" zeigt erforderliche Felder an

Wie gehen wir mit Ihren Daten um? Lesen Sie unsere Privacy Policy. Sie können diese E-Mails jederzeit abbestellen.